Autor-Archiv admin

Vonadmin

UPDATE: Kein Sport vor dem 11. Mai 2020

Nach neuesten Informationen (noch nicht bestätigt) wird es den Wiedereinstieg in den Sportbetrieb voraussichtlich am 11. Mai 2020 geben, in Bayern spätestens am 19. Mai 2020.

Losgehen wird es vermutlich mit den Outdoor-Sportarten.

Es wird aber hier strenge Regelungen geben: Wir bitten um Beachtung dieser zehn Leitplanken.

Die zehn Leitplanken des DOSB

Distanzregeln einhalten
Ein Abstand von mindestens 2 Metern zwischen den anwesenden Personen trägt dazu bei, die Übertragungswahrscheinlichkeit von Viren deutlich zu reduzieren. Auf Grund der Bewegung beim Sport ist der Abstand großzügig zu bemessen. Die Steuerung des Zutritts zu den Sportanlagen sollte unter Vermeidung von Warteschlangen erfolgen.

Körperkontakte müssen unterbleiben
Sport und Bewegung sollten kontaktfrei durchgeführt werden. Auf Händeschütteln, Abklatschen, in den Arm nehmen und Jubeln oder Trauern in der Gruppe wird komplett verzichtet. Die Austragung von Zweikämpfen, z. B. in Spielsportarten, sollte unterbleiben. In Zweikampfsportarten kann nur Individualtraining stattfinden.

Hygieneregeln einhalten
Häufigeres Händewaschen, die regelmäßige Desinfektion von stark genutzten Bereichen und Flächen sowie der Einsatz von Handschuhen kann das Infektionsrisiko reduzieren. Dabei sollten die Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen bei gemeinsam genutzten Sportgeräten besonders konsequent eingehalten werden. In einigen Sportarten kann der Einsatz von Mund-Nasen-Schutzmasken sinnvoll sein.

Vereinsheime und Umkleiden bleiben geschlossen
Die Nutzung von Umkleiden und Duschen in Sporthallen und Sportvereinen wird vorerst ausgesetzt. Die Gastronomiebereiche bleiben geschlossen, ebenso wie die Gesellschafts- und Gemeinschaftsräume.

Fahrgemeinschaften vorübergehend aussetzen
In der Übergangsphase sollte auf die Bildung von Fahrgemeinschaften zum Training und zu Wettkämpfen verzichtet werden. Ebenso ungeeignet ist der Einsatz von Minivans. Zudem ist auf touristische Sportreisen zu verzichten.

Veranstaltungen und Wettbewerbe unterlassen
Um die Distanzregeln einzuhalten, sollten derzeit keine sozialen Veranstaltungen des Vereins stattfinden. Dies gilt sowohl für Festivitäten als auch für Versammlungen. Die Bundesregierung hat es Vereinen kurzfristig gestattet, ihre Mitgliederversammlungen im Bedarfsfall auch digital durchzuführen. Zudem sind jegliche Zuschauerveranstaltungen in den Vereinen untersagt. Nicht gestattet sind zunächst auch sportliche Wettbewerbe.

Trainingsgruppen verkleinern
Durch die Bildung von kleineren Gruppen beim Training, die im Optimalfall dann auch stets in der gleichen Zusammensetzung zusammenkommen, wird das Einhalten der Distanzregeln erleichtert und im Falle einer Ansteckungsgefahr ist nur eine kleinere Gruppe betroffen bzw. mit Quarantäne-Maßnahmen zu belegen.

Angehörige von Risikogruppen besonders schützen
Für Angehörige von Risikogruppen ist die Teilnahme am Sport ebenfalls von hoher Bedeutung. Umso wichtiger ist es, das Risiko für diesen Personenkreis bestmöglich zu minimieren. In diesen Fällen ist nur geschütztes Individualtraining möglich.

Risiken in allen Bereichen minimieren
Dieser Punkt ist insbesondere ein Appell an den gesunden Menschenverstand. Wenn man bei einer Maßnahme ein ungutes Gefühl hat, sich über die möglichen Risiken nicht im Klaren ist, sollte darauf verzichtet werden und alternativ eine risikofreie Aktivität gesucht werden

Vonadmin

Sonnwendfeuer ABGESAGT!

Wegen der aktuellen Corona-Krise muss leider auch unser Sonnwendfeuer im Juni 2020 ausfallen.

Vonadmin

SVP goes Digital

Auch in den Zeiten des Ausnahmezustandes wegen dem Coronavirus, muss die Vereinsarbeit weitergehen.

Heute gab es die erste digitale Vorstandssitzung in der Geschichte des SV Fürth-Poppenreuth e.V.

Vonadmin

1-jähriges Jubiläum

Unser Giovanni möchte sich an dieser Stelle bei Euch bedanken.

Auf den Tag genau ist er nun ein Jahr unser Wirt. Zeit für ein Dankeschön an Euch. Gerade auch in der aktuellen, sehr schwierigen Zeit.

Bleibt ihm treu, unterstützt ihn und schon bald könnt ihr wieder bei Ihm im Ristorante oder auch auf der schönen Terrasse herrlich italienisch essen.

Bis dahin bleibt gesund. Euer Givoanni

Vonadmin

UPDATE: Ihr müsst nicht auf leckeres italienisches Essen verzichten.

Vorläufige Öffnungszeiten zum Abholen oder Lieferung:

Vonadmin

Abgesagt! Eltern-Kindturnen und Kinderturnen

Aufgrund der aktuellen Corona-Virus-Lage fühlen wir uns gezwungen auch das Eltern-Kind-Turnen und das Kinderturnen ab sofort bis mind. 30.03.2020 einzustellen.

Wir bitten um Euer Verständnis, wir tun dies als Vorsichtsmaßnahme zum Schutz der Gesundheit von Euch und Eurer Kinder.

Vonadmin

Scheckübergabe von 2.500 € für den SVP

Großzügige Geste von Martin Ermer. Selbst nach seinem Tod denkt er an „seinen“ SVP. 

Heute kam es zur symbolischen Scheckübergabe an unseren  1. Vorsitzenden Michael G. Helgert, der einen Scheck über 2.500 € von der Stadtspitze entgegennahm.

Martin Ermer hat nicht nur zusammen mit seiner Frau Emilie zu Lebzeiten wirklich Herausragendes für den Sport geleistet, sondern darüber hinaus eine Summe von 120.000 € an die Stadt Fürth aus einer Lebensversicherung vermacht. Aus diesem Topf bekommt der SVP neben vielen anderen Sportvereinen und Organisationen die stattliche Summe von 2.500 €.

Verbunden mit der Aufgabe, auch weiterhin in Zukunft wichtige ehrenamtliche Arbeit, ganz im Sinne von Martin Ermer, zu leisten. 

 

Vonadmin

Wir suchen dich!

Du hast richtig gute Ideen, wie man feiern kann? 

Unsere Idee ist es, einen Festausschuss zu gründen, der dann unsere Feste wie z.B. Sonnwendfeier etc. plant. Hier kannst DU dich dann aktiv in die Organisation dieser Aktivitäten einbringen.

Unser 1. Treffen wird am 11.03.2020 um 18 Uhr im Jugendraum Fussball (1.UG) stattfinden. Neugierig? 

Dann melde Dich bei Liane Siegritz unter der Rufnummer 0172-8634620 oder per Mail an jugend@sportverein-poppenreuth.de.